Monthly Update #14 & #15

Monthly Update #14 & #15

Momentan versuche ich in jeder freien Minute an meinem Blogdesign zu basteln, denn das was ihr hier seht ist lediglich ein kleiner Zwischenstand. Mir ist bewusst geworden, dass es nicht viel nutzt, den Blog mit viel Imput zu füttern, während am Blogdesign noch so viele Baustellen offen sind. Denn beides kann ich neben meinem Alltag gerade einfach nicht wuppen. Nichts desto trotz wollte ich euch gerne ein kleines Lebenszeichen hier lassen und habe euch die vergangenen beiden Monate in einem Update zusammengefasst. Bitte drückt mir die Daumen das ich den Blog bald in einen für mich zufrieden stellenden Zustand gebracht habe und lasst mir doch mal ein paar liebe Worte hier!

Das war: War ich nicht eben noch in den Bergen von Tirol und habe die herrliche Spätsommersonne genossen? Jetzt sitze ich in unserer regennassen Stadt, schaue auf das herabfallende bunte Herbstlaub vor meiner Tür und hänge gedanklich diesen wunderbaren Tagen in unserem Hotel, den warmen Sonnenstrahlen auf meiner Haut und den köstlichen 4-Gänge Menüs am Abend nach. Oh ohhhhh, war das schön! Natürlich längst überfällig ist mein Beitrag dazu. Folgt in Kürze, versprochen!

Im September war Familytime angesagt: zwei Geburtstagsfeiern (Happy Birthday Mum!) und das Essen gehen mit meinem Bruder war schön und gehört definitiv zur Kategorie „Sollten wir öfters mal machen.“.

Das verlängerte Wochenende Anfang Oktober möchte ich unbedingt in meiner Lieblingsstadt verbringen. Bei angenehmen 23 Grad bummeln wir durch die Straßen meiner Lieblingsstadt. Bei einem Zwischenstopp bei Starbucks habe ich mein absolutes Lieblingsgetränk für den Herbst gefunden: der Pecan Latte ist so gut, dass ich ihn literweise drinken möchte. Außerdem entdecke ich einige neue Geschäfte wie den hübschen Store von Aesop.

Kurztrip nach Leipzig: Auch unseren 4-tägigen Kurzurlaub Ende Oktober haben wir in Leipzig verbracht. Wir übernachten zum wiederholten Mal bei Brot&Kees und ich fühle mich dort so wohl das ich am liebsten gar nicht mehr ausziehen mag aus unserer kleinen Ferienwohnung mit Balkon. Wir machen lange Spaziergänge am Cospudner See und lassen uns ordentlich vom kräftigen Herbstwind durchpusten. Ein bisschen Zeit blieb dann aber auch noch für Shopping und so haben wir einige Ecken von Leipzig  erkundet, die ich bisher noch gar nicht kannte.

Meine Shopping-Lieblinge des Monats: Die Vase von Möbel Höffner war ein wahrer Glücksgriff und verschönert seit dem unseren Esstisch (und für das Foto ach mal den Couchtisch, weil dort das Licht besser war). Ein paar weitere Lieblingsstücke habe ich während unseres Kurzurlaubes in Leipzig geshoppt: das grüne Samtkissen und das Letterboard liebe ich schon jetzt heiß & innig.

Bestes Essen: Einmal im Monat mein liebstes Indisches Essen zu bestellen ist inzwischen Pflicht geworden. Außerdem habe ich in Leipzig den besten Salat überhaupt gegessen: Geschmolzene Mozzarella-Kugel im Pistazien-Sonnenblumenkernmantel auf gemischtem Salat mit Fleischtomaten, roten Zwiebeln und dazu Kräterciabbatta. Soooo good! Wie gut des es das Restaurant auch bei mir in der Stadt gibt.

Das kommt: Ich freue mich auf meinen Geburtstag, und auch wenn ich noch nicht genau weiß, wie ich diesen feiern möchte hoffe ich, dass es zu einem Tag wird an den ich lange gerne zurück denke . Da ich letzte Woche beim zweiten Anlauf meine Theorieprüfung bestanden habe kann es jetzt außerdem endlich mit Fahrstunden los gehen. Uhi, bin ich aufgeregt!

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.