DIY

Osterbasteln: Zwei Last Minute Ideen für euer Osterfest

12. April 2017

Vielleicht geht es euch ja wie mir: ihr werdet jedes Jahr wieder von Ostern überrascht und verfallt dann kurz vor dem Fest bei eiliger Eierfärberei in großen Osterstress. Die schlechte Nachricht zuerst: mir erging es auch dieses Jahr nicht anders. Die gute Nachricht: ich habe heute zwei easy DIY Ideen für euch im Gepäck die ihr auch kurz vor Ostern noch locker leicht umsetzen könnt. Los geht es mit Idee Nr. 1: Tattoo-Eier im Metalliclook.

Die Tattoos habe ich online ( hier) bestellt, ich bin mir allerdings sicher, dass man ähnliche auch in diversen Bastelgeschäften oder Kaufhäusern bekommen kann. Damit die Tattoos gut haften bleiben ist es wichtig das der Untergrund gut sauber und trocken ist. Deswegen zunächst die hartgekochten Eier nach dem Abkühlen nochmals unter warmen Wasser und mit etwas Spülmittel reinigen. Danach einfach die Motive auswählen, die Schutzfolie entfernen und das Motiv etwa 30 Sekunden mit einem feuchten Lappen auf das Ei drücken. Fertig!

Habt ihr keine Eierbecher für all eure Ostergäste im Haus oder möchtet eurer Ostertafel einfach den perfekten individuellen Schliff geben? Wie wäre es mit meiner Idee Nr. 2: einer schlichten Holzkugelkette als Eierhalter?

Der Rest ist eigentlich selbsterklärend. Ihr fädelt die Holzperlen auf das Band (ich habe 8 Perlen auf etwa 30 cm Band verwendet), formt einen Kreis und verknotet die beiden Enden mit einem Doppelknoten.

Nun wünsche ich euch allen das wunderbarste Osterfest und frohes Eiersuchen! Habt es schön!!!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.