Oh Happy May- Ein Neuanfang

IMG_7279bb

Trommelwirbel und Konfetti bitte!!! Bereits vor Monaten habe ich euch den Blog Relaunch versprochen. Heute ist es endlich so weit und meine Seite erscheint in neuem Gewand. Yeah!!!

Die Wahrheit ist, es hat mir schon lange in den Fingern gebrannt wieder zu schreiben und kreativ zu werden. Doch leider haben mich, nicht weniger bedeutende Dinge, davon abgehalten. In den letzten Monaten habe ich eine Facharbeit geschrieben, meine schriftlichen Prüfungen erfolgreich hinter mich gebracht, ein aufregendes Praktikum und meine praktische Prüfung in einer Kindertageseinrichtung absolviert und schließlich meine Ausbildung als Erzieherin beendet.

Nach dieser langen Blogpause sprudelt es bei mir förmlich vor kreativer Energie und diese möchte ich jetzt mit geballter Power in mein neues „Baby“ stecken. Dazu muss ich sagen, dass der Umzug zu WordPress und alles was damit so verbunden ist, ein echter Kraftakt für mich war, der mich einiges an Nerven kostete. Ungünstig kam hinzu, dass die endgültige Entscheidung dafür (denn Überlegungen plagten mich schon Monate zuvor) gerade dann fiel, als ich eigentlich schon lange an meiner Facharbeit hätte schreiben müssen. Das ist auch der Grund warum ihr so lange auf den Relaunch warten musstet, denn irgendwann siegte dann doch die Vernunft und ich verbrachte jede mögliche Minute hinter dicken Pädagogikwälzern.

Blogpost

Das ist neu:

Natürlich, der Name. Aus Twenty-Second of May.blogspot.com wurde Oh Happy May.de. Viel kürzer, viel schöner und endlich mit ganz eigener URL.

Das Layout. Schlicht, recht übersichtlich und eigentlich selbst erklärend. Ich hatte diesbezüglich viele Vorstellungen und Wünsche. Da meine Kenntnisse zu Html allerdings äußerst begrenzt sind und ein professioneller Webdesigner momentan für mich nicht bezahlbar ist, konnte ich manches davon einfach (noch) nicht umsetzen.

Die Inhalte. Sollen sich nicht mehr ausschließlich im Bereich Food bewegen, sondern vielfältiger werden. Ganz besonders wichtig (und das war eigentlich schon immer) ist mir die Qualität der Inhalte die ich hier veröffentliche. Deshalb werdet ihr es auch in Zukunft nicht erleben, dass ich euch drei bis viermal die Woche mit neuen Beiträgen versorge. Momentan plane ich zwei Beiträge pro Woche, die kommen dann aber auch von Herzen und mit ganz viel Inspiration, liebevoll verpackt. Feste Kategorien sollen außerdem für eine angenehme Regelmäßigkeit hier sorgen. Die „alten“ Beiträge von Twenty-Second of May werde ich nach und nach wieder hier einbinden. Da ich u.a. alle Bilder neu formatieren muss wird das allerdings wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Mein Fazit der letzten Wochen: Manchmal muss man sich einfach trauen etwas neues auszuprobieren – und ich bin so glücklich damit! Ich habe mein ganzes Herz in diesen Blog gesteckt und hoffe ihr findet maximal Freude & Inspiration an dem was ich hier mache.

Jetzt bin ich natürlich mächtig gespannt was ihr zum neuen Blog sagt und würde mich sehr über eure Kommentare freuen. Habt ihr Lob oder Kritik? Gibt es Themen die ihr euch wünschen würdet hier zu lesen? Haut in die Tasten!

Bis Bald!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken



1 thought on “Oh Happy May- Ein Neuanfang”

  • Ich finde die Idee schön, bin auch im August zu WordPress umgezogen, nachdem ich über ein Jahr auf Blogger gepostet habe. Die Beiträge habe ich allerdings nicht übernommen, zwar schade, aber den Aufwand konnte ich in kürzester Zeit einfach nicht leisten. Daher freue ich mich neu zu bloggen 😉 und sicherlich wird es Rückblicke geben! Freue mich das Du wieder da bist!
    Liebe Grüße
    Franzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.